Das Betreuungskonzept

Die Betreuungsgruppe besteht aus Schülern und Schülerinnen der Grundschule am Kirschberg.
Daher arbeiten die Betreuerinnen und das Kollegium der Grundschule am Kirschberg in allen pädagogischen und organisatorischen Fragestellungen eng zusammen und unterstützen sich gegenseitig bei geplanten Projekten.

Die Betreuung findet in einem eigenen Raum der Grundschule am Kirschberg statt.

Hier stehen den Kindern  unterschiedliche Materialien (z.B., Malutensilien, Bastelmaterial und eine Auswahl an diversen Spielen) zur Verfügung.

Außerdem kann die Betreuungsgruppe die Küche und die Mensa während der Betreuungszeiten nutzen.

Hauptanliegen unserer Betreuungszeit ist es den Kindern einen Raum zu geben, in dem sie sich nach der Unterrichtszeit, erholen, entspannen, aber auch spielen, toben und kreativ sein können.  Folgende Aktivitäten bieten wir an:

·         Bewegung und Spiel auf dem Schulhof und der Sporthalle

·         Vorlesestunden

·         Ruhezonen mit der Möglichkeit zum eigenen Lesen oder Hören
          von Kinderhörspielen

·         Angeleitetes oder freies Spiel

·         Basteln und Werken

·         Wanderungen und Naturerlebnisse

·         Kochen und Backen

Besondere Angebote:

  • Projekt: Schulgarten

(Die Kinder legen einen kleinen Nutzgarten zum Säen und Ernten an.)

  • Kinderfilme

(In unregelmäßigen Zeiträumen und / oder bei besonderen Anlässen dürfen die Kinder einen Film schauen.
Hierbei wird darauf geachtet, dass dieser allen Altersstufen gerecht wird.)

  • Feiern

(Karneval, Kindergeburtstage etc. werden gemeinsam mit den Kindern organisiert und durchgeführt.)

  • Aufsuchen von außerschulischen Lernorten

(Mit Kindern werden dörfliche Einrichtungen wie z.B. ein Bauernhof etc. besucht.)

Verpflegung:

Die Kinder erhalten während der Unterrichtszeit die Möglichkeit, in der Mittagspause, eine warme Mahlzeit einzunehmen.
Die Mahlzeiten werden vom Mehrgenerationenhaus Felsberg jeden Tag frisch geliefert.

Den Kindern wird in der Betreuung Obst und Getränke gereicht. Bitte geben Sie Ihrem Kind bei Bedarf ein zusätzliches Brot zum Verzehr mit.

Elternabende:

Zweimal im Jahr finden Elternabende der Betreuungsgruppe statt. Sie dienen dem Austausch von Informationen und fördern die Kommunikation zwischen Elternhaus und Betreuung.

Aus diesem Grund bitten wir um zahlreiches Erscheinen.

Außerdem gibt die Leiterin der Betreuungsgruppe Monika Weigel an den ersten Elternabenden der Klassen 1 und 4 nach den Sommerferien Informationen zur Betreuung.

Damit die Betreuerinnen ihrer Aufsichtspflicht nachkommen können, müssen sie wissen, wann welches Kind an welchem Tag an der Betreuung teilnimmt.
Dazu bitten wir Sie, beiliegendes Formular auszufüllen und in der Betreuung umgehend abzugeben.

Bei Krankheit oder sonstigem Fehlen bitten wir Sie, spätestens am Tag des Fehlens vor bzw. mit  Beginn der Betreuung dies schriftlich (über dem Schulweg) oder telefonisch bei der Leiterin der Betreuungsgruppe, Monika Weigel, mitzuteilen